Nachwuchs | 31.01.2020

DFB-TV überträgt live

U19-Topduell gegen Dortmund

Die U19 des 1. FC Köln hat nach der Winterpause ein echtes Highlight vor sich. Am Sonntag, 11 Uhr, empfängt die U19 als Tabellenführer Borussia Dortmund. Der Eintritt ist frei, DFB-TV überträgt die Partie live.

Der Erste gegen den Zweiten. Am Sonntag erwartet die Zuschauer ein absolutes Topduell der A-Junioren-Bundesliga West. Der FC empfängt um 11 Uhr Borussia Dortmund. „Das ist ein richtiges Highlight“, sagt U19-Trainer Stefan Ruthenbeck. „Das zeigt uns direkt, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen. Der BVB hat eine Top-Mannschaft und wir freuen uns auf das Duell.“

Der FC führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger Dortmund an. Das Hinspiel beim BVB hatte der FC mit 2:0 gewonnen, zu diesem Zeitpunkt standen unter anderem Jan Thielmann und Sebastian Müller in der Startelf. Thielmann hat den Sprung zu den FC-Profis geschafft, Torjäger Müller wechselte im Winter zu Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld. „Natürlich ist es schwer, solche Jungs zu ersetzen. Aber wir freuen uns sehr über die Entwicklung, die die Jungs in dieser Saison gemacht haben. Unser Hauptziel ist, die Jungs oben anzubringen. Wir freuen uns mit unseren Talenten und blicken deswegen nicht mit einem weinenden Auge darauf, dass sie uns nicht mehr zur Verfügung stehen“, sagt Ruthenbeck. „Außerdem haben wir noch andere sehr gute Jungs im Kader, die jetzt diese Plätze einnehmen und sich beweisen dürfen.“

In der Rückrunde steht der U19 auch Neuzugang Jae-hwan Hwang zur Verfügung. Der südkoreanische Juniorennationalspieler soll sich allerdings erst einmal in Ruhe an das neue Land und die neue Liga gewöhnen. „Er ist ein ehrgeiziger Spieler, der viel lernen möchte. Wir freuen uns, dass er bei uns ist und wir geben ihm alle Zeit sich zu akklimatisieren“, sagt Ruthenbeck.

Die Ligaspitze in der Bundesliga West ist eng beieinander. Aktuell trennen die ersten fünf Teams nur vier Punkte. Ruthenbeck sagt: „Die Liga ist stark und es wird schwer, die Tabellenführung zu verteidigen. Aber dafür werden wir alles geben.“

Sonntag, 2. Februar 2020, 11 Uhr, Franz-Kremer-Stadion, Eintritt frei
1. FC Köln U19 – Borussia Dortmund

Das Spiel wird bei DFB-TV übertragen, hier der Link zum Livestream.

  • Es wird dringend geraten, am Sonntag zum U19-Spiel mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder den Park-and-Ride-Service zu nutzen. In der Zweigniederlassung West unsers Hauptpartners REWE (Rewestr. 8, 50354 Hürth-Efferen) stehen Ihnen in der Zeit von 9 – 15 Uhr die Parkplätze P1 – P5 kostenlos zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hier ausschließlich die im Lageplan ausgeschilderte LKW-Einfahrt über die Kreisstraße K2N. Von dort bieten wir Ihnen dann einen Bus-Shuttle-Service mit zwei Linienbussen zum Geißbockheim an.

  • Der RheinEnergieSportpark befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet! Bitte beachten Sie die Beschilderungen und parken Sie nur auf den ausgewiesenen Flächen und nicht in abgesperrten Bereichen oder auf Waldwegen. In der Vergangenheit wurden zahlreiche Ordnungsgelder verhängt und etliche Fahrzeuge abgeschleppt.
     

U21 fährt nach Lotte

Die U21 spielt am Sonntag um 14 Uhr bei den Sportfreunden Lotte. Am vergangenen Sonntag hatte sich die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann knapp mit 0:1 Rot-Weiss Essen geschlagen geben müssen. Die U17 des 1. FC Köln startet am 15. Februar ins erste Ligaspiel des neuen Jahres, die FC-Frauen kämpfen ab dem 9. Februar wieder um Punkte.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP