U21 | 05.11.2021

Regionalliga West

U21-Niederlage beim Comeback von Jannes Horn

Die U21 des 1. FC Köln hat ihr Heimspiel gegen den Wuppertaler SV am Freitagabend mit 0:3 verloren. FC-Profi Jannes Horn gab nach langer Verletzungspause sein Comeback.

Eine schöne Nachricht gab es beim 1. FC Köln am Freitagabend bereits vor Anpfiff der Partie. Seit Ende Mai hatte FC-Profi Jannes Horn verletzungsbedingt kein Pflichtspiel mehr bestreiten können, im Franz-Kremer-Stadion gab er nun für die U21 gegen den Wuppertaler SV sein Comeback. Horn spielte, um die Belastung zu dosieren, die ersten 45 Minuten und kam in der Innenverteidigung zum Einsatz. Die Partie begann, gegen den stark aufspielenden Wuppertaler SV, aber unglücklich für den FC. Semir Saric brachte den Ball flach in die Mitte und Sava Cestic grätschte ihn mit viel Pech ins eigene Netz.

Die Anfangshase gehörte dem WSV, danach fand die U21 besser in die Partie. Justin Petermann zirkelte einen Freistoß knapp am Tor vorbei. Danach wurde es wieder auf der anderen Seite brenzlig, FC-Keeper Julian Roloff lenkte einen wuchtigen Kopfball von Lion Schweers glänzend an die Latte. Die Partie hatte offensiv jetzt einiges zu bieten, der Schuss von FC-Angreifer Marvin Obuz wurde im letzten Moment abgefälscht, die anschließende Ecke köpfte Cestic knapp über den Winkel. Die Partie war offen, vor der Pause schlug allerdings Wuppertal noch einmal zu. Saric schickte Kingsley Sarpei steil und der WSV-Stürmer erzielte das 2:0 für die Gäste.

In der zweiten Hälfte kamen Marius Laux und Mert Kuyucu für Jannes Horn und Noah Katterbach. Die Partie benötigte ein paar Minuten, um wieder auf das hohe Tempo der ersten Halbzeit zu kommen, dann ging es aber wieder zur Sache. Petermann drehte einen Schuss knapp am Pfosten vorbei, Roloff parierte nach einem Konter gegen Sarpei. Der FC mühte sich, hatte aber gegen die körperlich stark spielenden Wuppertaler Schwierigkeiten klare Torchancen herauszuspielen. WSV-Keeper Sebastian Patzler fischte einen Schuss von Tim Lemperle aus dem Eck und hielt damit die Punkte für die Gäste fest. In der Schlusssekunde traf Kevin Rodrigues Pires sogar noch zum 3:0-Endstand für Wuppertal.

1. FC Köln U21: Roloff- Henning, Cestic, J. Horn (46. Laux), Katterbach (46. Kuyucu) - Nottbeck, Petermann (76. Mittelstädt) – Nottbeck (63. Kraus), Obuz - Dietz, Lemperle

Tore: 0:1 Cestic (17. Eigentor), 0:2 Sarpei (39.), 0:3 Pires (90.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11Eintracht Frankfurt15
121. FC Köln15
13VfL Bochum 184813

FC-FANSHOP