U21 | 13.03.2018

Regionalliga West

U21 siegt beim BVB

Die U21 des 1. FC Köln hat nach einer starken kämpferischen Leistung mit 3:1 bei Borussia Dortmund II gewonnen und vorerst die Abstiegsränge verlassen.

„Unsere Jungs können stolz auf ihre Leistung sein“, sagte U21-Trainer André Pawlak sichtlich erfreut nach dem FC-Sieg bei Borussia Dortmund II. „Es ist nicht einfach, in Dortmund zu gewinnen, aber unsere Mannschaft hat herausragend gekämpft.“

Die taktischen Mittel von Pawlak gingen auf, die U21 ging mit viel Druck auf die zweiten Bälle und war vor dem Dortmunder Tor stets gefährlich. Anas Ouahim verfehlte in der ersten Hälfte noch knapp den Kasten, ein direkt verwandelter Freistoß von Tim Handwerker schlug aber flach im Tor ein - 1:0 für den FC.

Nach dem Kölner Führungstreffer erhöhte der BVB den Druck, die FC-Defensive stand aber stabil. Nach einer Ecke von Handwerker köpfte Roman Prokoph zum 2:0 ein. Nach einer Standardsituation der U21 konterte der BVB und Dortmunds Philipp Hanke erzielte den 1:2-Anschlusstreffer. Der FC hatte aber die passende Antwort parat. Handwerker setzte sich über links durch. Er scheiterte mit seinem Schuss zwar am BVB-Keeper, Stanley Ratifo hatte aber aufgepasst und schob die Kugel zum 3:1 ins Netz. Damit verlässt die U21 die unmittelbare Abstiegszone der Regionalliga West.

Tore: 0:1 Handwerker (37.), 0:2 Prokoph (59.), 1:2 Hanke (71.), 1:3 Ratifo (75.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP