Stadionordnung

Regeln im RheinEnergieStadion

Zu jedem Fußballspiel gehören Regeln. Auch beim Stadionbesuch gibt es Regeln, die es zu beachten gilt.

Hier könnt ihr euch die Stadionordnung des RheinEnergieSTADION herunterladen. Tragt mit dazu bei, dass der Besuch im RheinEnergieSTADION für jeden Fan ein ganz besonderes Erlebnis wird.

Stadionordnung

Sonstiges:

  • Begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeit

    Taschen und Rucksäcke dürfen nicht ins RheinEnergieSTADION mitgenommen werden. Besucher können Gepäck und andere Gegenstände in den FC-Depots im Osten und im Südwesten abgeben. Dort werden sie ab zwei Stunden vor dem Spiel bis kurz nach Abpfiff kostenlos gelagert. Sperrige Gestände wie Kinderwagen und Rollatoren können aus Platzgründen nicht angenommen werden. Beachten Sie dazu bitte auch die Stadionordnung.

  • Hinweis: Ergänzung der Stadionordnung vom 10. August 2012

    Um den Besuchern von Heimspielen auch in Zukunft maximale Sicherheit gewährleisten zu können, hat der 1. FC Köln in Zusammenarbeit mit der Kölner Sportstätten GmbH die Stadionordnung des RheinEnergieSTADION um einige zusätzliche Regelungen ergänzt.

    Demnach ist es zukünftig nicht nur untersagt, Feuerwerkskörper oder andere pyrotechnische Gegenstände abzubrennen oder abzuschießen, sondern auch, solche Taten vorzubereiten oder zu unterstützen. Dieses Verbot umfasst somit insbesondere auch die Verhinderung der Identifizierung von Tätern durch das zeitgleiche Hochhalten von Transparenten oder anderen sichtbehindernden Gegenständen.

    Bei Verstößen gegen die Regelungen der Stadionordnung können die Kölner Sportstätten GmbH und der 1. FC Köln als Veranstalter Vertragsstrafen aussprechen. Erstmals festgelegt wurde nun ein konkreter Strafenkatalog, der etwa regelt, dass das Bekleben von Einrichtungen auf dem Stadiongelände mit Stickern, Aufklebern etc. künftig mit einer Vertragsstrafe von 25 Euro geahndet werden kann. Eine Strafe in Höhe von bis zu 500 Euro wird fällig, wenn Gegenstände geworfen oder in den Bereichen der Heimfans in provozierender Absicht Fanartikel der Gastmannschaft getragen oder demonstrativ gezeigt werden. Schließlich erwarten Personen, die pyrotechnische Gegenstände abbrennen bzw. derartige Taten vorbereiten oder unterstützen, Vertragsstrafen in Höhe von bis zu 1.000 Euro. Weitere Schadenersatzansprüche, Unterlassungsansprüche oder sonstige vertragliche Ansprüche bleiben davon unberührt.

    Die dargestellten Neuregelungen sind mit ihrer Aufnahme in die Stadionordnung in Kraft getreten, sie gelten somit schon bei dem ersten Heimspiel der Saison 2012/2013 gegen den SV Sandhausen.

  • Empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Sport-Club Freiburg 7
17 SV Werder Bremen 4
18 1. FC Köln 1
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 9
2 BATE Borisov 4
3 FK Roter Stern Belgrad 4
4 1. FC Köln 0